© 2002/17 Ja-DV

Schupfafest Ehrung
Ihr alljährliches Schupfafest veranstaltete am vergangenen Samstag die Krieger- und Soldatenkameradschaft im bezeizten Ziegeleistadel. Im Laufe des Abends wurden die Sieger der Vereinsmeisterschaft geehrt, die auf der Schießanlage in Leibersdorf abgehalten wurde.

Unter den zahlreichen Gästen konnte Vorsitzender Franz Kainz vor allem auch die Gäste aus San Vito di Leguzzano begrüßen. Die Alpini verbrachten das Wochenende in Altdorf. Für seine besonderen Verdienste wurde Josef Eibl mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet der seit 1956 als Fahnenträger und –begleiter fungierte sowie stets zuverlässig die Fahnenabordnungen zu den verschiedenen Anlässen organisierte.

Die Vereinsmeisterschaft brachte folgende Sieger hervor: beim Pistolenschießen siegte Dirk Meineke vor Konrad Moser und Hans Wernthaler. In der Disziplin Gewehr sitzend erzielte Dieter Viktorin den ersten Platz vor Gerold Wagner und Konrad Moser. Das Gewehr stehend beherrschte am besten Konrad Moser vor Werner Mengelkamp und Peter Ziegler. Die Gesamtwertung brachte folgendes Ergebnis: den dritten Platz erreichte Dirk Meineke, zweiter wurde Werner Mengelkamp. Vereinsmeister wurde Konrad Moser, der zusätzlich den Wanderpokal der KSK Altdorf für ein Jahr überreicht bekommen hat. Kainz dankte den zahlreichen Helfern für die Durchführung der Schießveranstaltung und des Schupfafestes. Zusammen mit den Alpini verweilte man noch gerne bei süffigem Fassbier und frischem Naturwein und der gewohnt ausgezeichneten Schmankerlküche von Anton Eibl mit Gegrilltem und dem obligatorischen Bundeswehreintopf.