© 2002/17 Ja-DV

Eine Spende für zwei Kindergärten
Krieger- und Soldatenkameradschaft übergab Reinerlös

Wie jedes Jahr übernahm auch heuer beim sommerlichen Marktfest die Krieger- und Soldatenkameradschaft den Getränkeausschank und ebenso alljährlich wird der Reinerlös einem gemeinnützigen Zweck innerhalb der Marktgemeinde zugeführt.
Spendenübergabe_Kindergärten
Obwohl aus den Einnahmen des Getränkeverkaufs beim Marktfest unter anderem auch die beim Fest vorhandene Hüpfburg für die Kinder oder auch die Leihgebühren für das Zelt zu begleichen waren, erbrachte die aufwendige und vor allem ehrenamtliche Arbeit der KSK-Vorstandschaft und der aktiven Mitglieder den erfreulichen Betrag von 1.004 Euro. Diese Summe wurde zu gleichen Teilen vom Vorsitzenden der Kameradschaft, Bürgermeister Franz Kainz und seinen Vorstandsmitgliedern diesmal an die Kindergärten St. Joseph, Altdorf und St. Georg, Eugenbach übergeben. Zwar werden die örtlichen Kindergärten stets auch aus Finanzmitteln des Marktes unterstützt, so die beiden Kindergartenleiterinnen, doch stehen immer wieder Anschaffungen an, für die öffentliche Mittel nicht verwendet werden dürfen. Martina Schuster, die Leiterin des Eugenbacher Kindergartens schilderte deshalb, dass man dort gerade beim Einrichten einer Werkstätte sei, weshalb man den Spendenanteil zum Kauf guter Werkzeuge nutzen werde. An neue Bücher für die kindergarteneigene Bibliothek denkt hingegen Angelika Kiermaier vom St. Joseph-Kindergarten. Für die übergebene Spende dankten beide Damen den anwesenden Vorstandsmitgliedern der Altdorfer KSK.