© 2002/17 Ja-DV

Tagesausflug_Berchtesgaden-kl
Die Krieger- und Soldatenkameradschaft Altdorf unternahm kürzlich einen Tagesausflug ins Berchtesgadener Land. Angekommen am Parkplatz des Kehlsteinhauses stärkte man sich zunächst einmal. Dann fuhr man mit dem Aufzug zum Kehlsteinhaus auf dem Obersalzberg, der in nur 42 Sekunden die 124 Meter Höhendifferenz bewältigt. Das Kehlsteinhaus war ein Projekt von Martin Bormann, das er im Namen der NSDAP Adolf Hitler zu dessen 50. Geburtstag schenkte. Da es von den Bomben der Alliierten nicht zerstört wurde, ist es heute noch in seiner ursprünglichen Form erhalten. Von der Freifläche hatte man zunächst einen hervorragenden Panoramaausblick auf den Königssee sowie die nähere und weitere Umgebung des geschichtsträchtigen Berges, bevor dicke Wolken aufzogen. Der nachfolgende Regen konnte jedoch die gute Stimmung der Gruppe nicht drücken. Das nächste Ausflugsziel stellte man kurzerhand um und so konnte jeder einen gemütlichen Nachmittag in der schönen Innenstadt von Berchtesgaden verbringen. Zur Rückfahrt traf man sich wieder, ohne nicht sich noch einmal in einem gemütlichen Biergarten in Garching zu stärken. Der KSK-Vorsitzende Franz Kainz dankte abschließend allen Teilnehmern und sprach zugleich die Hoffnung aus, dass die Resonanz beim angebotenen Ausflug nach San Vito di Leguzzano vom 30. September bis 3. Oktober gleichfalls gut werde.